Katzen und Pferde

Nach einem tollen Gewitter zog ich durch die Gegend und habe einige Katzen und Pferde fotografiert.

GewitterPferdPferdPferdPferdPferdLuchsKatzePferdPferdPferdPferdPferdEntePferd

Mittel- und Nordschottland

Von der Isle of Mull ging es an den Loch Leven, von dem aus wir eine Wanderung auf die Berge gemacht haben.IMG_9409-2

Loch Leven Wild

Loch LevenVon dort ging es in den Norden, nach Inverness, auch die Hauptstadt der HIghlands genannt. Ein Ziel unserer Schottlandreise war es Delfine zu sehen. Das konnten wir von der Black Isle aus machen, die in der Nähe von Inverness ist.Black Isle Möwe

Black IsleBlack Isle DelfinBlack Isle

Auf dem Rückweg ging es durch den Cairngorm National Park.Cairngorm National Park

Cairngom National Park WildCairngom National ParkDen letzten Tag verbrachten wir in Edinburgh.IMG_0455-2

EdinburghEdinburghAm Tag der Rückreise machte wir einen Zwischenstopp im kleinen Küstenstädtchen New Berwick. IMG_0492-2

FähreDie Fährfahrt über Nacht war sehr angenehm und wir sind schnell in Amsterdam angekommen. Schottland war eine tolle Erfahrung und bestimmt nicht die letzte Reise dorthin.Amsterdam

Isle of Mull

Eine Woche verbrachten wir auf der schönen Insel Mull. Die Insel bietet atemberaubende Landschaften und viele wilde Tiere, wie Otter, Rotwild, Stein- und Weißkopfseeadler, Kornweihen, Robben, Fasane und einige mehr. Wir haben an verschiedenen Orten gezeltet und tolle Tage gehabt. Die Tiere der Insel waren allgegenwärtig und liefen immer wieder über den Weg.

Isle of Mull Fasan

Ein schöner Ort zum campen war Calgay Bay, eine Bucht die schon fast an die Südsee erinnerte.Isle of Mull Calgary Bay

Isle of Mull Calgay Bay

TobermoryIsle of Mull Tobermory

Die Gewalt der Natur konnten wir auf der Insel auch erleben, ein heftiger Sturm machte uns die Suche nach einem Platz für unser Zelt schwer.IMG_7441-2Isle of Mull Loch Na KealEin Highlight war die Beobachtung eines Weißkopfseeadlers, der seine Runden über eine Bucht drehte. Auch Steinadler haben wir sichten können.Isle of Mull WeißkopfseeadlerIsle of MullIsle of Mull Rotwild

Isle of Mull SchafeIsle of MullIsle of Mull Rotwild

Das Städtchen Oban auf dem Festland.

ObanDie Küsten der Insel waren wirklich beeindruckend, die Felsformationen waren jedesmal anders.Isle of Mull

Isle of Mull

Isle of Mull RobbenIsle of Mull

Isle of Mull Katze

Isle of MullIsle of MullAuf der Insel lebt viel Rotwild, was jedes mal schöne Erlebnisse waren. Wo so viele Tiere leben, sterben auch einige, das gehört zur Natur dazu.

Isle of MullIsle of Mull Rotwild

Isle of MullDie Abende auf der Insel hielten eigentlich immer schöne Sonnenuntergänge bereit, die durch das Meer und die Felsen ganz besonders wirkten. Abendliche Besucher waren unter anderem Otter und Fledermäuse.Isle of MullIsle of Mull

Isle of Mull

Isle of Mull

Den letzten Tag verbrachten wir auf der kleinen Insel Ulva, die einsam westlich von Mull liegt. Isle of MullIsle of Mull UlvaDie Zeit auf Mull haben wir sehr genoßen, besonders die Wildheit und Ruhe dieser Insel.

Isle of Mull Schafe

 

 

Schottland – Der Süden und Glencoe

Ich habe hier lange nicht mehr geschrieben und in dieser langen Zeit sind viele Bilder entstanden. Angefangen im April, als ich für drei Wochen eine Rundreise durch Schottland gemacht habe. Da es eine lange Reise mit vielen Bildern war, werde ich die Reise in mehrere Beiträge aufteilen. Da ich durch England nach Schottland gefahren bin, beginnen die Bilder in Dover, wo die Fähre ankam. Die weißen Klippen haben mich schon immer fasziniert und angezogen. Viele Kaninchen und Vögel leben auf dem Plateau und an den Steilwänden der Kreideklippen.

Dover

Dover Möwe

Die nächste Station war Harrogate, eine hübsche kleine Stadt im Nordosten Englands. Ein Besuch im Pub durfte natürlich nicht fehlen, inklusive Fußballspiel und Pie. Harrogate

Angekommen in Schottland war der Galloway Forest Park das nächste Ziel. Dieser Park ist einer der wenigen Dark Sky Parks in Europa. Hier hat man einen klaren Blick auf den Nachthimmel. Am Loch Trool konnten wir das Zelt aufstellen und hatten einen tollen Nachthimmel.Galloway Rotkehlchen

Galloway Loch Trool

Der nächste Tag führte uns nach Callander, ein kleines Städtchen in der Nähe vom Loch Lomond. Dieser ist der größte See Schottlands und bietet viele Wanderwege mit Blick über den See und deren Inseln. Bracklinn Falls

Loch Lomond

 

IMG_0952-2-2Vom Loch Lomond ging es nach Kilchoan, um von dort mit der Fähre auf die Isle of Mull zu fahren.  Vorher ging es aber durch das Glencoe Gebiet, mit den typischen Highlandlandschaften, die man von Schottland kennt.

Glencoe SchafGlencoe Buachaille Etive mor

GlencoeGlencoeDie Küstenstraße nach Kilchoan war abenteuerlich und einspurig, bot aber schöne Aussichten aufs Meer.

Kilchoan

 

Luchs

Luchs ist der zweite neue Bewohner, der nun knapp einen Monat bei uns ist. Auch er ist 13 Jahre alt und hat bereits kleinere Probleme mit dem Rücken. Aber das hat ihn von Anfang an nicht abgehalten alles neugierig zu entdecken und seine Streicheleinheiten einzufordern. Er ist bereits sehr anhänglich und will alles sehen und überall reinklettern oder raufspringen. Wenn er seine 5 Minuten hat, wirbelt er durch die Wohnung wie ein junger Kater.

LuchsLuchs

Luchs

LuchsLuchs

LuchsLuchs

Luchs

 

Julchen

Ich habe zwei neue Mitbewohner bekommen, die ich hier vorstellen möchte, da sie wohl immer wieder in meinen Bildern auftauchen werden. Als erstes stelle ich Julchen vor, welche ca. 13/14 Jahre alt ist und nach anfänglicher Scheu total verschmust geworden ist. Ihr Lieblingsplatz ist auf der Fensterbank, den sie nur für Streicheleinheiten oder Futter gerne verlässt.

Julchen

JulchenJulchen

Julchen

JulchenJulchenJulchen

JulchenJulchen

 

Vogelzug

Jedes Jahr kann man die spektakulären Vogelzüge an der Nordsee beobachten. Tausende von Gänsen verschiedener Art rasten auf den Salzwiesen an der Küste. Hier waren es vorwiegend Grau – und Nonnengans. Das Geschnatter der vielen Vögel ist hunderte Meter weit zu hören und der Horizont ist überdeckt mit ihnen. Es ist jedes mal wieder eine Freude so ein Ereignis zu beobachten! So auch an diesem Morgen, wobei ich noch einige andere  Wiesenbewohner entdecken konnte.

Ostfriesland JanuarOstfriesland Januar

Ostfriesland JanuarOstfriesland JanuarOstfriesland JanuarOstfriesland JanuarOstfriesland JanuarOstfriesland JanuarOstfriesland Januar

Ostfriesland JanuarOstfriesland JanuarOstfriesland JanuarOstfriesland JanuarOstfriesland Januar